2. Dateisystem

Da Goobi als Workflow-Software im bibliothekarischen Kontext mit einer Vielzahl von individuellen Konfigurationen und projektspezifischen Besonderheiten umgehen können muss, hat sich bewährt, sich hierbei an etablierte Konventionen zu halten. Dazu gehören unter anderem auch die einzelnen Verzeichnisstrukturen, wie sie von Goobi für die unterschiedlichen Bereiche der Anwendung verwendet werden. In diesem Abschnitt soll darauf näher eingegangen werden, welche Verzeichnisstrukturen sich bewährt haben. Des Weiteren wird darauf eingegangen, wie ein externer Datenspeicher in das System eingebunden wird.